Bestellung FFP2-Schutzmaske für First Responder Einsatz

FFP2-Schutzmasken werden nur an aktive und freigeschaltene First Responder im Kanton Bern verschickt!

Lieber First Responder

 

Ab dem 1. März 2021 werden die First Responder im Kanton Bern wieder normal und ohne Einschränkungen aufgeboten. Voraussetzung dazu ist, dass die First Responder beim Ausrücken eine FFP2-Maske tragen. 

Grundsätzliches:

  • Jeder First Responder trägt beim Einsatz eine FFP2-Schutzmaske und Handschuhe!
  • Jeder First Responder ist für die eigene Gesundheit selber verantwortlich. Selbstschutz beachten!
  • Bei einer Reanimation werden nur Thoraxkompressionen (Herzmassage) ausgeführt und der AED (Defi) eingesetzt. Auf die Beatmung wird verzichtet. 
  • First Responder, welche einer Risikogruppe angehören, entscheiden in Eigenverantwortung, ob sie wirklich ausrücken wollen. Wir empfehlen, auf das Ausrücken zu verzichten. 
  • Bei Krankheitssymptomen wie Fieber, Husten, etc. darf nicht zu First Responder Einsätzen ausgerückt werden.
  • Es ist zwingend darauf zu achten, dass sich nicht mehr Personen als zwingend nötig beim Patienten aufhalten.
  • Wenn keine direkten Massnahmen am Patienten notwendig sind, ist nach Möglichkeit ein Abstand von 2 Metern einzuhalten.
  • Passanten und First Responder ohne unmittelbare Aufgabe sind höflich zu bitten, den 2 Meter Abstand einzuhalten oder sich aus dem Zimmer/Raum zurück zu ziehen. 

 

Das Beschaffen und Verteilen von Schutzmasken ist logistisch nicht ganz einfach und aktuell sehr kostspielig. Wir haben uns deshalb für folgendes Vorgehen entschieden:

 

  • First Responder, welche die Möglichkeit haben, selber eine FFP2-Schutzmasken zu besorgen oder solche bereits besitzen, werden gebeten, auf den Bezug von Schutzmasken beim Verein firstresponder.be zu verzichten.
  • First Responder welche keine Möglichkeit haben, selber FFP2-Schutzmasken zu besorgen, können unten stehendes Formular ausfüllen und erhalten daraufhin 2 FFP2-Schutzmasken per Post zugestellt.
  • Es kann nicht garantiert werden, dass die Schutzmasken durch den Rettungsdienst vor Ort ausgetauscht werden können. Allenfalls müssen mittels unten stehendem Formular anschliessend erneut Schutzmasken bestellt werden.

Wir bitten um strikte Einhaltung der Vorgaben.

Bestellformular FFP2-Schutzmaske

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.